Eröffnung der Berliner Ausstellung

Am 05. August 2016 fand um 18.00 Uhr die Ausstellungseröffnung unserer Berliner Ausstellung auf dem Washingtonplatz vor dem Hauptbahnhof statt. Die Ausstellung wurde eröffnet durch Hella Dunger-Löper, Europabeauftragte des Landes Berlin und Beauftragte für das bürgerliche Engagement, durch die Vorsitzende des Förderkreises „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ und Publizistin Lea Rosh,  durch die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bezirk Berlin-Brandenburg Doro Zinke und durch den Künstler Rainer Opolka.

„Die Wölfe sind zurück“ können noch täglich bis zum 16. August besucht werden. Der Künstler Rainer Opolka steht während dieser Zeit für Gespräche, Fragen und Diskussionen bereit.

3 thoughts on “Eröffnung der Berliner Ausstellung

  1. Die Skulpturen vor dem Hauptbahnhof sind eindrucksvoll, die Plakate informativ und das Ganze ist ziemlich provokativ.
    10 Meter entfernt ein Wahlplakat an einer Laterne setzt noch einen drauf mit dem Spruch: „Hier könnte ein Nazi hängen“

    Gruselig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.